Governance, Risk, Compliance

Compliance Management Systeme

inux_207668335

Die Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen und unternehmensinternen Richtlinien ist eine wesentliche Grundlage einer nachhaltigen Unternehmensführung.

Auch wenn zurzeit noch keine rechtliche Verpflichtung zur Einrichtung eines Compliance Management Systems besteht, ergibt sich zumindest aus den allgemeinen Sorgfalts- und Organisationspflichten für Organmitglieder die Verpflichtung, in ihren Unternehmen für ein angemessenes Compliance Management zu sorgen. Auch die Rechtsprechung zu aktuellen Compliance-Fällen lässt eine Verschärfung der Haftungssituation der verantwortlichen Manager in den Unternehmen und einer „enthaftenden“ Wirkung eines angemessenen Compliance Management Systems mit einer klaren Zuordnung von Verantwortlichkeiten erkennen.

Ein modernes, effektives Compliance Management ist individuell und ganzheitlich gestaltet und lässt sich nicht an der Größe der Compliance-Organisation eines Unternehmens festmachen. Vielmehr ist es in die bestehenden Organisationsstrukturen und -prozesse integriert und unterstützt sowohl das Management als auch die Mitarbeiter in ihrem betrieblichen Tagesgeschäft. Es wird von ihnen als notwendig und hilfreich und nicht als überbordende Last empfunden: „Compliance“ wird somit im Rahmen der informellen, unsichtbaren Strukturen des Unternehmens tatsächlich gelebt und ist in die bestehenden formellen, sichtbaren Prozess- und Organisationsstrukturen integriert. Maßgeblich dafür sind eine auf Transparenz und Integrität fußende Leitung und Überwachung des Unternehmens und nicht etwa ein Führungsstil, geprägt von einer „Drei-Affen-Kultur“ des nichts hören, nichts sehen und nichts sagen Wollens.

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung und Implementierung neuer oder der Analyse und Weiterentwicklung sowie Prüfung bestehender Compliance Management Systeme, unter anderem mit folgenden Dienstleistungen:

  • Entwicklung und Einrichtung von Konzepten zur Förderung der Unternehmenskultur sowie Analyse und Weiterentwicklung der bestehenden Konzepte der Unternehmenskultur,
  • Analyse und Dokumentation relevanter Regelungsbereiche der Compliance, einschließlich der notwendigen Prozessschritte zur Risikoanalyse in Bezug auf wesentliche Compliance-Risiken,
  • Konzeptionierung und Einrichtung von neuen sowie Analyse und Weiterentwicklung von bestehenden internen Kontrollen oder Teilsystemen des Compliance Managements, etwa im Bereich des Kartellrechts, einschließlich Co-Sourcing und Durchführung von Schulungen,
  • Konzeptionierung und Einrichtung eines neuen sowie Analyse und Weiterentwicklung eines bestehenden Hinweisgebersystems,
  • Durchführung von oder Co-Sourcing bei internen Untersuchungen (Internal Investigations) bei Compliance-Fällen,
  • Konzeptionierung, Implementierung, Analyse, Weiterentwicklung sowie Prüfung von Compliance Management Systemen in Anlehnung an bzw. unter Berücksichtigung des IDW Prüfungsstandards PS 980,
  • Auswahl und Einrichtung von Softwarelösungen im Bereich Compliance Management.